Erdbeeren

Kurze Zusammenfassung meiner letzten Tage:

Stress, Lärmpegel, Kopfschmerzen und als Dank für meine Bemühungen bekomme ich .. nichts. Genau. Garnichts.

Sonst gibt es nicht viel zu berichten. Passiert ist nicht viel.

Heut war ich ein wenig shoppen, gekauft habe ich aber nichts.

Ich hab TV geschaut, aber so richtig geschaut habe ich auch nicht.

Meine Versuche eine Makroaufnahme zu machen ist auch nicht gelungen dank meiner kaputten Kamera. 

Dafür lief es mit meinen Photoshop Spielchen umso besser. Ein wenig abreagieren. Vielleicht poste ich irgendwann mal das Ergebnis. Nicht jetzt, weil noch etwas nicht stimmt. An einer Stelle bin ich noch unzufrieden und ich muss schauen ob sich da noch etwas machen lässt.

Ansonsten werde ich gleich vielleicht noch ein wenig an einem Buch lesen. Bin in letzter Zeit wirklich nicht sehr weit gekommen.

 

 X hat mich seit 2Wochen nicht mehr angeschrieben und auch sonst hab ich ihn nirgends getroffen. Das liegt vielleicht daran, dass ich ihm aus dem Weg gegangen bin. Vor 2Wochen sollte die Antwort da sein, ob mündlich oder schriftlich. Meinetwegen sogar auf Band oder durchs Radio. Nichts. Also habe ich es aufgegeben. Ich werde mich nicht mehr bemühen, ich werde ihm auch nicht mehr aus dem Weg gehen. Ein "Guten Morgen" kann er eigentlich auch vergessen. So lasse ich niemanden mit mir umspringen. Er hat schlimmere Launen als Frauen in ihrer Erdbeerwoche.

 

Vehemence

 

30.3.10 19:56


Fleeting hands of time

 

 

 

Fleeting hands of time

Slow down, oh fleeting hands of time.
I haven't yet enjoyed this day.
Why must you rush this life of mine?
Why must you push this way?

Can't you stretch a little more?
I need some time for thought and laughter.
Please don't slam youth's sweet door.
More time, another day, that's all I'm after.

Though this day slips by, it will not end.
If only in my mind, it will return,
And for a while, my time will bend;
Again I'll have youth's time to burn.

 

__

 

30.3.10 14:09


7Tage

Er meidet jeglichen Kontakt.

Das letzte mal habe ich am dreizehnten mit ihm gesprochen. Versprochen hat er mir, dass er antwortet. Leider hat er nichts von dem "wann" gesagt.

Ich werde jetzt alles dran setzen mich vor den anderen zu hüten, damit er nicht mitbekommt, dass ich zur Arbeit etc geh. Vielleicht denkt er dann, ich sei außer Land. Dann kommt er aus seinem Versteck gekrochen und "bam" ich schlage zu, wie die süße Schlange aus Mühlheim es vielleicht tun wird.

Ein solches Manöwer habe ich bislang noch nie gewagt, aber was sein muss, muss sein. 

Ich klinge wie ein Kleinkind.

20.3.10 23:00


Nine Crimes

 

Leave me out withthe waste
This is not what I'd do
It's the wrong kind of place
To be thinking of you
It's the wrong time
For somebody new
It's a small crime
And I've got no excuse

Is that alright?
Give my gun away when it's loaded
Is that alright?
If you don't shoot it how am I supposed to hold it
Is that alright?
Give my gun away when it's loaded
Is that alright, yeah, with you?

Leave me out with the waste
This is not what I'd do
It's the wrong kind of place
To be cheating on you
It's the wrong time
she's pulling me through
It's a small crime
And I've got no excuse

Is that alright?
Give my gun away when it's loaded
Is that alright?
If you don't shoot it how am I supposed to hold it
Is that alright?
Give my gun away when it's loaded
Is that alright
Is that alright with you?

Is that alright?
Is that alright?
Is that alright with you?
Is that alright?
Is that alright?
Is that alright with you?

No...

19.3.10 23:15


Starry Eyed

 

Ich bin krank.

17.3.10 20:52


Verzweiflung

16:30

Zuhause

Küchentisch

Küchenstuhl

Verzweiflung

 

Mein einziger Gedanke: Was morgen? Was in den nächsten zwei Wochen? Verzweiflung. 

15.3.10 20:21


Taktlosigkeit

Habe mit einem sehr netten Typen geschrieben. Ich bin keine große Rednerin, daher fiel es mir auch anfangs etwas schwer. Bin ein bisschen aufgetaut aber meine Verabschiedung war trotzdem nicht sehr ladylike. Taktlos irgendwie.

Morgen werde ich mich sicherlich entschuldigen. Es tut mir ein bisschen leid, da ich ihn eigentlich nicht wegen meiner abrupten Verabschiedung beleidigen wollte. Vielleicht denkt er jetzt ich mag ihn nicht oder gar ich hätte mich gelangweilt! Hoffentlich nicht, das war nämlich nicht meine Absicht.

Morgen werde ich ausschlafen, so wie es sich gehört. Mo + Di bin ich zwar pünktlich ins Bett gehüpft, bin aber den Rest der Woche in meine Alten Muster zurück gefallen. Mitternacht bis 2Uhr morgens war nicht ungewöhnlich. Und dann noch um 6 aufstehen! Das wünsche ich keinem.

 

_______

Hab ihm eine E-Mail geschickt und warte nun auf eine Antwort, da er es anscheinend nicht für notwendig hält mir zu schreiben.

12.3.10 22:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de