Das Problem nicht ernst genommen zu werden..

Kennen vielleicht einige. Man ist gut aussehend oder einfach nur attraktiv. Man hat dunkelblonde-hellbraune Haare.

Wenn man dann Menschen durch das Internet kennen lernt ist es besonders schwierig. Sie verstehen nicht oder schätzen falsch ein. Nach dem ersten Blick auf den Foto ist man dann die gutaussehende Frau. Ende. Und darauf beschränkt sich das ganze. Vorurteile werden dann mit einer Menge Fantasie gemixt und man ist das dumme, süße, gutaussehende, rattenscharfe "Blondchen" welches man ja eigentlich garnicht ist.

Ich wusste schon vorher, dass ich oft so eingeschätzt werde. Ich bin eigentlich echt nett und auch nicht unhöftlich, aber wenn dann einige mit ihrem "bullshit" anfangen platzt mir echt der Kragen. So wie gestern.

"Ach du bist doch noch jung, jünger als ich. Und du bist eine attraktive Frau von __. " usw. Könnt natürlich einige verschönte Stereotypen mit einbauen und schon ist das perfekte Gespräch entstanden.

Als ich dann meiner Meinung freien Lauf gegeben habe und endlich das ausgesprochen habe, was ich hätte schon viel früher sagen müssen, war es plötzlich still. Ich wurde dann beschimpft und so weiter. Was ich doch für eine unhöfliche Person bin, und dass das garnicht stimmt und hier und da und ich lüge und ich solle diejenigen doch bitte nie wieder anschreiben weil, dies und jenes.

Hallo? Darf man nicht einmal seine eigene Meinung sagen und das aussprechen, was einem im Kopf schwirrt? Jeder sagt man solle nicht lügen. Habe ich nicht. Ich habe einfach kein Blatt vor den Mund genommen und es war trotzdem schlecht.

Eigenartiges Volk

4.4.10 15:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de